PHILOSOPHIE MAYA

PHILOSOPHIE MAYA das mystische VolkDas mystische Volk der Maya in Mesoamerika gibt den heutigen
Archäologen viele Rätsel auf, weil ihre Zivilisation und ihr hohes
Wissen mit heutigen Maßstäben nicht zu erklären ist.

Die Maya sind kosmische Helfer aus dem plejadischen Sternsystem Maya, auf die Erde gereist, um uns zu helfen, die Illusion „Maya“ zu überwinden.

Ihre Absicht war das Wiederverbinden der Erde und der Menschheit mit Gott, der als galaktisches Zentrum <Hunab-Ku> sein kosmisches Evolutions-Programm über die unzähligen Sterne in seine Schöpfung projiziert.

Die Maya analysierten die Verhältnisse der Erde und des Sonnensystems,
erstellten Zeit-Karten und bauten ihre Pyramiden und Tempel nach den
hier herrschenden Raum-Gesetzen!

Sie programmierten das morphogenetische Feld der Erde,
und legten die Samen für die kommende Zeit nach unserer Geschichte!
Sie entwickelten den Maya-Kalender <Tzolkin>, das galaktische Modul,
als zyklischer ZEIT-Plan für die großen galaktischen Programme,
der als mehrschichtiger Tages- und Jahres-Kalender synchron mit dem linearen Sonnen-Kalender fließt!

Nach erfolgreicher Beendigung ihrer Arbeit,
erhöhten sie in Massen ihre physische Schwingung,
und warten nun auf einer höheren Ebene der Erde,
auf das Erwachen der Menschen am Ende der Zeit 2012!

Ihr Wissen…
… um die Zusammenhänge von Raum und linearer Zeit,
… um die Resonanzkraft von heiligen Lauten und Geometrien,
… um die Gesetze der galaktischen ZEIT-Zyklen und Evolutionen,
… um die Vernetzung allen Lebens über morphogenetische Felder,
… um die kosmische Verbindung mit Hunab-Ku, dem großen Schöpfer,
haben sie uns in ihren Pyramiden und Skulpturen als Erbe hinterlassen!

Ihr multidimensionales Wissen weist uns den Weg <Kuxaan Suum>,
zurück ins <Maya>-Bewußtsein des galaktischen Christus,
im Ein-Klang mit dem universellen Schöpfer <Hunab Ku>
bis zum Ende unserer Geschichte im Jahre 2012/13!
 

Startseite > Grundlagen > MAYA