GANZHEITLICHE PRODUKTE & SYSTEME

HORUS ENERGIEPYRAMIDEN

Testergebnisse mit den Horus Energiepyramiden

 

Experiment mit der Messung von Hautwiderständen

Das Bild zeigt die neutrale Messkurve eines Oszilloskops, abgenommen von der Haut einer Testperson. Bild rechts zeigt die Messkurve, wenn die Testperson in Modell C der Energiepyramiden hinein steigt und sie anfasst. Energie beginnt zu fließen. Gleichzeitig sinken die Hautwiderstandswerte. Diese Werte können beliebig reproduziert werden. Fallende Hautwiderstandswerte werden in der Medizin als Stressabbau interpretiert. Weitere Überlegungen kann jeder selbst anstellen.

Kirlianfotos

Bild 1: Ohne den Einfluss einer Energiepyramide ist zu sehen, dass die Füße schlecht mit Energie versorgt sind, passend dazu berichtet die Testperson über eine schlechte Durchblutung und kalte Füße.

Bild 2: Nachdem die Testperson Ihre Füße 3 Minuten unter eine Energiepyramide B gestellt hatte und zugleich die Hände darüber hielt, ist der Energiefluss in den Meridianen vom Körper in die Füße wesentlich besser geworden. Die Testperson hatte jetzt warme Füße.

Die Energiepyramiden und die Aura

Immer wieder werden wir nach den Wirkungen der Energiepyramiden gefragt. Für uns ist es weiterhin das Wichtigste, den eigenen Empfindungen zu vertrauen, anstatt zu messen. Für nicht sensitive Menschen können aber andere Belege, wie z.B. Aurafotos und Kirlianfotos hilfreich sein.

 

Wir haben jetzt eine Serie von Aurafotos anfertigen lassen, die ein sehr interessantes Ergebnis bringen. Hier im Haus stehen seit einigen Jahren mehrere Energiepyramiden. So wäre es kaum möglich, unabhängige Werte zu bekommen. Um neutrale Werte ohne den Einfluss der Energiepyramiden zu bekommen, haben wir den Besitzer der Aurakamera daheim besucht, eine stressige Autofahrt von 240 km. Dann haben wir die Energiepyramide B erst im Auto gelassen, sofort nach der Ankunft eine Serie von Bildern von mir, meiner Frau und unseren beiden Kindern angefertigt, danach die Energiepyramide hereingeholt, ausgerichtet und noch einmal fotografiert. Der Aufnahmeraum war stark von Elektrosmog belastet und unsere Energiepyramide stand nur etwa eine halbe Stunde. Das Feld konnte sich gar nicht richtig aufbauen. Trotzdem sind die Ergebnisse interessant. Wieder daheim habe ich dann am 7.11.97 eine Channelsitzung mit Horus durchgeführt.

 

Erst hinterher habe ich das Buch von Lindgren über die Aurafotografie gelesen (Aura Awareness). Die medialen Botschaften von Horus stimmen sehr gut mit den Ideen der Hersteller überein. Das wichtigste Ergebnis ist zweifellos die grüne Farbe, die in allen Aurafotos auftaucht, wenn wir die Energiepyramide Typ B benutzen. Laut Aurabuch ist es ein deutlicher Hinweis auf Harmonisierungsprozesse und einen Energieausgleich. Da in dem Fotoraum starker Elektrosmog herrschte, können wir außerdem vermuten, dass die Grüntöne in den Aurafotos ein Hinweis auf die einsetzende Entstörung sind.

 

Startseite > Produkte > HORUS-PYRAMIDEN > Testergebnisse