MANNA Monoatomisches Gold®
& weitere Monoatomische Elemente

Herstellungsweise


Herstellungsort des alchimistischen  MANNA Monoatomischen Gold Elixiers

 

Herstellungsort des alchimistischen 
MANNA Monoatomischen Gold Elixiers

 


 

 

Beschreibung der Herstellung des monoatomischen (nicht monoatomaren) Goldes und der daraus resultierenden Essenz, die mit dem Spiritus Mundi erzeugt wird:

Das monoatomische Gold wird aus 24 Karat metallischem Gold durch Auflösung in geschmolzenem Natriummetall und dann per Detonation mit Wasser hergestellt, sowie dann Präzipitation, Abscheidung von Residuen, PH-Neutralisierung usw.. Zusätzlich wird seine Wirkung nachträglich durch Kaltes Plasma verstärkt. Diese einzigartige Herstellungsweise macht das Manna zu dem stärksten und besten Monoatomischen Gold Produkt, welches wir seit 1998 auf dem Weltmarkt finden konnten!.

Im Mittelalter wurde es von westlichen Alchemisten aus metallischem Gold, heiß mit Quecksilber amalgamiert, dann mit Schwefel amalgamiert, durch abdestillieren des Quecksilbersulfides gewonnen - das Residuum dieser Destillation ist monoatomisches Gold, oder der Calx des Goldes, der nicht mit normalen metallurgischen Verfahren in Metall zurückverwandelt werden kann - früher sagten die Kollegen, der Calx, der nicht "revivifiziert" werden kann.

In der Ayurveda ist es diejenige Asche des Goldes, oder dasjenige Bhasma des Goldes, das den Test der apunarbhavatva oder 'nicht-revivifizierbarkeit' besteht. 

Simple Gold-Calxe sind natürlich nur Oxide, aber die mittelalterlichen Alchemisten genauso wie die Ayurvedanter kennen diese Sonderform des Calx, die natürlich nicht mit metallischen Oxiden in einen Topf geworfen werden soll.

Das erzeugte monoatomische Gold ist in den meisten heute üblichen Analyseverfahren nicht mehr als Gold auffindbar. Einzig in der ICP-Analyse, wo es via Plasma zurückverwandelt ("revivifiziert") wird, ist es als Gold analysierbar.

Plasma war natürlich im Mittelalter kein verfügbares Analyseverfahren! In der Feuerprobe bleibt monoatomisches Gold ein nicht-metallisches Residuum.

Monoatomisches Gold hat nach heutiger Terminologie keine freien Valenzelektronen, so wie auch die Edelgase keine solchen haben, geht aber doch Bindungen ein, die die moderne Chemie mit Elektrostatik zu erklären versucht.


Nichts an meinen Angaben ist gechannelt, alles ist handfest im Labor nachweisbar.


HINWEIS: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß obige Aussagen von der offiziellen Wissenschaft (noch) nicht bestätigt sind. Die Aussagen sind nicht als Heilversprechen zu verstehen. Monoatomische Elemente sind keine Heilmittel im Sinne der Schulmedizin! Vielmehr sind es natürliche Nahrungsergänzungsmittel, welche auch in geringen Spuren in der Natur vorkommen (z.B. in Vulkanasche oder in auf fruchtbaren Böden sonnengereiftem Obst & Gemüse). Unser Körper benötigt monoatomische Elemente genauso wie metallische Spurenelemente in kolloidalem Zustand.

Wenn sie jedoch aus reinen Elementen in einem alchemischen oder technologischen Prozess hergestellt werden, ist ihre Intensität und Wirkungsqualität deutlich potenziert und verbessert.

Unsere Monoatomischen Produkte sind in komplexen Herstellungsverfahren aus den jeweils metallischen Elementen produziert worden. Es handelt sich nicht um Auszüge oder Destillate aus Naturstoffen (wie z.B. Ormus oder andere auf dem Markt angebotene Produkte). Unsere Monoatomischen Produkte sind nach unseren Forschungen die Einzigen, die keine destillierten Auszüge aus Naturstoffen (Vulkansand, Meerwasser u.a.) sind, sondern tatsächlich aus den jeweiligen Metallen transmutiert wurden.

Bei der einzigartigen alchemischen Herstellung ist ein Alchemist beteiligt, der Kraft seines Geistes die Transmutation aus reinem metallischem Gold ins Monoatomische Gold durchführt. Dieser mehrstufige Prozess wird über einen längeren Zeitraum vollzogen, und ist sehr heikel und schwierig, mitunter auch gefährlich für Leib und Seele des Alchemisten. Das Ergebnis ist jedoch ein hochpotentes, überaus lebendiges Monoatomisches Gold Elixier, welches tiefgreifende Wirkung zeigt. Unser Manna - monoatomisches Gold Elixier von AlchemiaNova ist das einzige alchemistisch hergestellte Produkt dieser Art weltweit.

Die technologische Herstellung hingegen wird mit neuesten technologischen Apparaturen durchgeführt, die speziell für dieses Verfahren entwickelt wurden. Die jeweiligen Elemente werden ebenfalls aus einem reinen metallischen Zustand (99,9%) über mehrere Stufen in den monoatomischen Aggregatszustand überführt und stabilisiert, aber es ist kein menschliches Bewusstsein direkt daran beteiligt. Das Ergebnis sind ebenfalls sehr gute, aber nicht so starke und hoch gesättigte Monoatomische Produkte. Aus diesem Grund benötigt man auch eine höhere Dosierung (mind. doppelte Menge).

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass eine solche Auswahl von Monoatomischen Elementen zum ersten Mal in der (bekannten) Geschichte unserer Zivilisation frei und von jedem interessierten Menschen eingenommen werden können, und im Verhältnis sehr günstig verfügbar sind. Nutzen Sie diese einzigartige Unterstützung, die Ihnen die Monoatomischen Elemente für Körper, Geist und Seele geben können.

 
Monoatomische Elemente - Tabelle
Startseite >