Spirituelle IRLAND-Reise

Eine Reise ins universelle Herz von Mutter Erde

Irland wird oft als die grüne Insel bezeichnet, was ihren starken Bezug zur Natur und zur Mutter Erde bereits anklingen lässt. Dieses zu den britischen Inseln gehörende grüne Juwel ist tief verbunden mit dem Herzen von Mutter Erde. Sie gehört zu den ‚Dracheninseln’ dieser Erde, auf der sich viele Leylines (Drachen-Erdenergiebahnen) treffen, und dementsprechend starke Naturkräfte und Energien von Mutter Erde konzentriert an die Oberfläche treten. Nicht von ungefähr war das Gebiet des Vereinigten Königreiches von vielen Kulturen, insbesondere von den Druiden und den Kelten, als heilige Inseln angesehen, und in der jüngeren Geschichte lange Zeit der Ausgangsort der dominierenden Weltmacht.

Auf unserer spirituellen Reise durch den Norden und Westen von Irland werden wir zwei Welten erleben. Zum Einen die kulturellen Höhepunkte der jüngeren britischen Geschichte, mit ihren beeindruckenden Schlössern und Guthäusern, und vor allem mit ihren wundervoll angelegten und liebevoll gepflegten Gärten. In diesen reich an Farben, Düften und Formen überquellenden Oasen können wir die Kunst der heiligen Architektur bewundern und den Zauber der kulturellen Veredelung der Natur durch den Menschen. Hier zeigt sich die Aufgabe des Menschen, die Natur von Mutter Erde mit seinen kreativen Fähigkeiten zu erhöhen und zu verschönern, von ihrer meisterlichen und erhebenden Seite.

Wir werden auf unserer Reise ausreichend Zeit für die Muse und das ganzheitliche Erleben solcher Perlen der kultivierten Natur haben, seien es nun bezaubernde Schlossgärten mit ihrer bewundernswerten Blumen- und Sträuchervielfalt und ihren kunstvollen Arrangements, oder die großen Parkanlagen mit ihren schönen Teichgestaltungen und den gewaltigen alten Baumwesen, die symbolisch für den Weltenbaum die Energie der Dracheninsel seit Jahrhunderten bewaren und das Herz von Mutter Erde mit dem Herzen des Himmels verbinden. Wer schon einmal solch gigantischen Wesen begegnet ist, und von ihrer tiefen und hohen Weisheit kosten durfte, weiß, wie wertvoll die Kraft der Bäume für Mutter Erde aber auch für uns Menschen ist.

So tauchen wir auch in die andere Seite von Irland ein, der wilden, ursprünglichen Welt der reinen Naturmächte und der ‚Anderswelt’, wo die Elemente, die Drachenkräfte, die Feen und die Elfen und die alten ewigen Gesetze immer noch herrschen. Hier in dem optimalen Klima des Golfstroms gedeiht und erblüht die Natur in einer unglaublichen Fülle und Reichtum, und vereinigt sich zu einem farbenfrohen Kunstwerk von Mutter Erde selbst kreiert. Wir erfahren die Faszination der Südwest-Küste, wo die ungebändigte Kraft des Atlantiks auf schroffe Felsen und Klippen prallt, und trotz der Wildheit auch sanfte Grünflächen generiert, auf denen bis zum Horizont die Schafe ihr glückliches und unberührtes Leben genießen. Wir erleben die raue Schönheit der Felsformationen, die im krassen Gegensatz zur unergründlichen Tiefe des Meeres wie von Riesen geformt in den Himmel ragen und gemeinsam abwechslungsreichste Landschaftsbilder malen.

Wir besuchen natürlich auch alte Kultstätten der Druiden und der Kelten, erleben irdisch-universelle Energien, die durch die heiligen Steinkreise aktiviert wurden und auch heute noch in ihrer magischen Kraft zu spüren und zu erleben sind. Wir tauchen hinab ins universelle Herz der Erde, wo alle Wesen Kinder des Universums sind, und gleichermaßen von der großen Mutter geliebt und versorgt werden. <Talanh Ollmhathair> (ausgesprochen Talliff Ulwhohör), das Motto unserer spirituellen Reise bedeutet ‚die universelle Mutter der Erde’ auf gälisch. Auf Irland manifestiert sich sowohl der Reichtum der Natur als auch der Reichtum des Geistes, um gemeinsam den kreativen Tanz der Fülle und des Lebens zu feiern.

So führt uns unsere Reise natürlich auch in die heute Kultur der für ihre Trink- und Feierfreude bekannten Iren. Genauso wie ihre faszinierende Heimat sind sie einerseits gegenüber Fremden verschlossen, und man muss sich als Freund erst einmal bewähren, bevor man ihre Geheimnisse ergründen darf. Auf der anderen Seite sind sie ein herzliches, fröhliches Volk mit einer Kultur, die sehr von der Energie der Dracheninsel geprägt wurde, und in der immer noch die alten keltischen Wurzeln mitschwingen. Sie ist neben ihrem Wollhandwerk insbesondere für ihre vielfältigen Tänze und Lieder bekannt, die von tieftraurig bis losgelöst fröhlich alle Gefühlsnuancen beinhalten, und jeden Zuhörer, der sein Herz dem irisch-keltischen Erbe geöffnet hat, nochmals in die mystischen Zauberwelten der Dracheninsel entführt.

Dies erleben Sie auf unserer spirituellen Irland-Rundreise:

Alte kulturelle Schätze, faszinierende Naturschauplätze, uralte Kraftplätze und Mysterienarbeit

  • Sie besuchen beeindruckende Schlösser und Gutshäuser und bewundern wunderschöne Gärten und Parkanlagen
  • Sie tauchen in die Welt des Mittelalters ein, wo die magischen Welten der Natur und die aufstrebende Kultur des Christentums aufeinander prallen
  • Sie reisen durch die faszinierenden Landschaften der Dracheninsel
  • Sie erfahren mehr über die uralte keltische und druidische Kultur
  • Sie erleben die Energien von magischen Steinkreisen
  • Sie begegnen den wilden Delfinen in der Shannon-Bucht
  • Sie befahren den einzigen Fjord von Irland und bestaunen die außerordentliche Landschaft
  • Sie tanken in der kraftvollen und vielfältigen Natur Ihre Batterien auf
  • Sie begegnen beindruckenden, uralten Baumwesen, Landschafts-Devas und den zahlreichen Naturgeistern, den Feen und Elfen
  • Sie erleben die fröhliche Kultur der heutigen Iren u.v.m.

Reisetermin: 9. - 20. September 2018

Anmelden

Hier gehts zum Rundreise-Programm - in Kürze online!
Hier gehts zu den Reisepreisen - in Kürze online!
Hier gehts zu den Fotos von Irland

 

Startseite > REISEN > IRLAND-Reise