Blaubeerwald unterstützt

Im zauberhaften Blaubeerwald bemühen wir uns, auf diesem Kraftplatz ein "Paradies" für Mensch, Tier, Pflanzen und Steine im Einklang mit Mutter Erde und den geistigen Wesen (Naturgeister, Devas, Engel, Meister...) aufzubauen. Wir unterstützen zudem bestehende Organisationen, die sich der konkreten Verbesserung des Lebens auf diesem Planeten verschrieben haben.

Hier finden Sie ein paar Beispiele und laden Sie herzlichst dazu ein, auch die eine oder andere Organisation zu unterstützen.

Wenn Sie noch andere Organisationen kennen, die Sie für unterstützenswert halten, geben Sie uns diese bitte bekannt.

Blaubeerwald unterstützt Plan InternationalPLAN INTERNATIONAL

Engagieren sich seit 20 Jahren für die Lebensverbesserung von Kindern und deren Familien weltweit. Sie bieten Hilfe zur Selbsthilfe, ohne Abhängigkeit zu schaffen.

Plan ist eine internationale Kinderhilfsorganisation, die in Entwicklungsländern in Afrika, Asien und Lateinamerika arbeitet und sich für Kinderrechte stark macht. Kinder stehen im Mittelpunkt der Programmarbeit, die in erster Linie über Patenschaften finanziert wird, mit dem Ziel, die Mädchen und Jungen zu stärken und über langfristige Programme und Projekte ihr Lebensumfeld zu verbessern.

Plan will eine Welt mitgestalten, in der Kinder keine Armut leiden, sich gesund entwickeln und frei entfalten können - in einer Gesellschaft, die die Rechte der Kinder schützt und sie mit Würde und Respekt behandelt. Unabhängig von Herkunft, Religion und politischen Verhältnissen.

Blaubeerwald unterstützt SternstundenSTERNSTUNDEN

100 Prozent für Kinder in Not

Sternstunden übernimmt seit 20 Jahren Verantwortung für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder - in Bayern, in Deutschland und weltweit. Der Förderverein reagiert dort, wo Not ist, schnell und unbürokratisch. Dank der ungebrochenen Hilfsbereitschaft vieler Menschen konnte Sternstunden seit Gründung mehr als 2.300 Kinderhilfsprojekte mit einer Gesamtfördersumme von über 158 Millionen Euro unterstützen.

Seit Gründung im Jahr 1993 setzt sich Sternstunden, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks für notleidende Kinder und Jugendliche ein.

Blaubeerwald unterstützt Gesellschaft zur Rettung der DelphineGESELLSCHAFT ZUR RETTUNG DER DELPHINE

Erschüttert vom millionenfachen Sterben der Delfine in den Treibnetzen der Thunfischfänger gründete der dreifache Weltumsegler Rollo Gebhard 1991 die GRD. Diese Organisation engagiert sich mit unterschiedlichsten Projekten zum Schutze der Delphine weltweit.

Wir setzen uns mit weltweiten Schutzprojekten für den Schutz wild lebender Delfine und den Erhalt ihrer Lebensräume ein und führen Kampagnen und Aktionen für einen umfassenden Meeresökosystemschutz durch.

GUT AIDERBICHL

Engagieren sich seit 2000 für geschändete und gequälte Tiere. Diese werden von ihnen entweder auf ihren eigenen Höfen oder Kooperationshöfen nach strengen Kriterien aufgenommen, auf denen die Tiere noch ein schönes Leben bis zu ihrem Tod garantiert bekommen. Der Gründer Michael Aufhauser möchte weder anklagen noch bekämpfen, sondern ein Beispiel vorleben, wie man mit unseren Tiergeschwistern umgehen sollte.

KLEINTIERGNADENHOF JAGENRIED

Wir gewähren alten und unliebsamen Haustieren einen angemessenen Lebensabend. Man könnte auch sagen, so ähnlich wie ein Altenheim, allerdings für Tiere! Im Tiergnadenhof können Tiere ihren Lebensabend verbringen, hier bekommen auch ältere Tiere die notwendige Pflege und Zuwendung. Dabei gibt es auch immer wieder mal ein Tier das es weiter zu vermitteln gilt, oder  jemand vermisst ein Tier, das er dann bei uns sucht. Es werden natürlich immer wieder Tiere vermittelt und neue kommen nach. 

Hier auf dieser Internetseite möchten wir Ihnen einige der zur Vermittlung stehenden Tiere vorstellen, berichten über uns und zeigen Ihnen auf, wie Sie uns in diversen Fällen erreichen können. In unserem Forum können Sie Fundtiere und vermisste Tiere melden, Ihre von privat zu vermittelnden Tiere einstellen, uns erzählen wie sich ein ehemaliges Tierheimtier bei Ihnen eingelebt hat sowie bei verschiedenen Tierbereichen beratend anderen TIerhaltern zur Seite stehen und natürlich auch selbst Fragen stellen.

Auch würden wir uns sehr freuen, wenn Sie zu unseren Öffnungszeiten im Tierheim selbst vorbeischauen könnten. Vielleicht findet sich ja der ein oder andere Liebling für Sie!

TIERHILFE HOFFNUNG E.V.

Wir, der „Förderverein Tierhilfe Hoffnung – Hilfe für Tiere in Not e. V.“ sind eine völlig selbstlos arbeitende gemeinnützige Tierschutzorganisation und finanzieren mit den bei uns eingehenden Spenden vor allen Dingen unsere Arbeit zur Rettung der überall in Rumänien vom Totschlag bedrohten Straßenhunde.

Die SMEURA – unser Tierheim, laut Guinness-Buch derzeit das größte Tierheim der Welt, befindet sich in einem ausgedehnten Waldgebiet bei Pitesti, einer Stadt mit etwa 200.000 Einwohnern, cirka 120 km von Bukarest entfernt. Sie ist etwa 4,5 Hektar groß und war früher eine Fuchsfarm, in der Zehntausende von Silber- und Rotfüchsen gezüchtet wurden und bis zu ihrem schlimmen Tode ein jämmerliches Leben führten.

Blaubeerwald unterstützt PETA stoppt TierquälereiPETA

PETA setzt sich schwerpunktmäßig in den vier Bereichen der Gesellschaft ein, in denen besonders viele Tiere, besonders stark und besonders lang leiden: in der Intensiv- und Bio-Tierhaltung, in der Textil- und Bekleidungsindustrie, in Tierversuchslabors und in der Unterhaltungsindustrie. Daneben engagieren wir uns in einer Vielzahl anderer Tierschutz- und Tierrechtsangelegenheiten, wie beispielsweise gegen das grausame Töten von Bibern, Vögeln und anderen „Schädlingen“ sowie gegen die Misshandlung von sogenannten Haustieren. 

Die Arbeitsweise von PETA umfasst verschiedenste Ansätze, darunter die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Tierschutz und Tierrechte, die Aufdeckung von Tierquälerei, die Durchführung von Forschungsarbeiten, der Einsatz bei Tierrettungen, die Einführung neuer Rechtsvorschriften bzw. Änderung bestehender Gesetzgebung, die Organisation besonderer Veranstaltungen, die Unterstützung und Förderung durch prominente Persönlichkeiten sowie die Durchführung von Protestaktionen.

Blaubeerwald unterstützt IFAW - INTERNATIONAL FUND FOR ANIMAL WELFAREIFAW - INTERNATIONAL FUND FOR ANIMAL WELFARE

Der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) wurde 1969 gegründet und arbeitet für die Rettung einzelner Tiere, ganzer Populationen und von Lebensräumen auf der ganzen Welt. Mit Projekten und Initiativen in über 40 Ländern sind wir für Tiere da, die Hilfe brauchen: Hunde und Katzen, Wildtiere und Vieh. Wir organisieren Rettungseinsätze nach Umwelt- und Naturkatastrophen und kämpfen für die Erhaltung bedrohter Arten, wie beispielsweise mit unseren Kampagnen gegen die kommerzielle Jagd auf Wale und Robben.

Der IFAW hat das Ziel, die gerechte Behandlung von Tieren zu fördern und zu sichern. Unsere Aufgaben umfassen die Verbesserung der Lebensbedingungen aller Tiere durch Kampagnen gegen kommerzielle Ausbeutung, für den Schutz von Lebensräumen und die Rettung von Tieren vor Umwelt- und Naturkatastrophen. Der IFAW ist bestrebt, eine breite Öffentlichkeit gegen Grausamkeit an Tieren zu mobilisieren, und unterstützt Konzepte für den Tier- und Umweltschutz, die Mensch und Tier gleichermaßen dienen.

VEREIN SOS-REGENWALDVEREIN SOS-REGENWALD

Der Naturteichbauer Richard Weixler setzt sich mit seinem Verein SOS-Regenwald für die Indigenen, die im Regenwald und in anderen Wäldern leben ein - sowie für die Erhaltung Ihres Lebensraumes, in dem sie seit mehr als 30.000 Jahren leben, ohne ihn zu zerstören! 
Pro Sekunde werden weltweit mehr als 2.000 m2 Regenwald zerstört – 12 Mio. Hektar pro Jahr! Wertvolle Bäume werden abtransportiert und teuer verkauft, der Rest wird angezündet – so entstehen 30 % der weltweiten CO” Emission! 
So wird nicht nur der Klimawandel gefördert, tausende Tier- und Pflanzenarten sterben aus – Indianer werden von Konzernen, Paramilitärs, Großgrundbesitzer brutal aus Ihrem Lebensraum vertrieben und teilweise auch ermordet! In Brasilien werden Indianer und andere Menschen gezwungen als Sklaven zu arbeiten – wenn sie sich weigern oder durch Krankheit nicht arbeiten können, werden sie von den Pistoleros der Großgrundsbesitzer erschossen. 
SOS-Regenwald unterstützt indigene Völker durch Protestaktionen, Kauf und Schutz von Regenwäldern, es erfolgt auch medizinische und juristische Unterstützung – sowie Aufklärungs- und Pressearbeit! 
Helfen Sie bitte mit, die letzten im Regenwald lebenden Indianer zu schützen und ihren einzigartigen Lebensraum zu erhalten! 

Startseite > Wir & der Blaubeerwald > Blaubeerwald unterstützt